img_1422-1

Mein künstliches Knie schmerzt – verstehen und behandeln

Für viele Patienten ist ein künstliches Kniegelenk der letzte Ausweg. Was aber wenn damit wieder Schmerzen auftreten? Ist das normal oder muss ich schon wieder operieren? Was kann bei einem künstlichen Gelenk zu Schmerzen führen? Diese und weitere Fragen beleuchtete PD Dr. med. Oliver Kessler in seinem Vortrag.

Die Antworten darauf sind so vielfältig wie die Fragen. Tatsache bleibt aber, dass auch ein künstliches Kniegelenk Schmerzen verursachen kann. Neben Kniegelenk-bezogenen Gründen lassen sich nicht Kniegelenk-bezogene Ursachen für Schmerzen und Probleme nach Knieprothese anschuldigen. Zu den häufigsten Gelenk-bezogenen Gründen gehören eine Prothesen-Fehlpositionierung, eine Infektion, eine Instabilität, ein Auslockern der Prothese, ein steifes Kniegelenk (Arthrofibrose), Probleme rund um die Kniescheibe und den Streckapparat sowie umliegende Weichteilprobleme (z.B. Impingement).

Um den Ursachen auf den Grund zu gehen, braucht es eine genaue Abklärung. Je nach dem, woher die Schmerzen kommen, können Physiotherapie oder andere konservative Therapieformen Abhilfe schaffen. Manchmal ist aber eine erneute Operation unumgänglich. Hier ist es wichtig, mit dem Patienten die Möglichkeiten zu besprechen und gemeinsam eine Lösung zu finden.

Bei diesem spannenden Vortrag konnten sich die Besucher überzeugen, dass Dr. Oliver Kessler in diesen Fällen der richtige Ansprechpartner ist.

 


Quelle: https://www.lindberg.ch/de/news/mein-kuenstliches-knie-schmerzt-verstehen-und-behandeln



149 comments

Leave a Reply


Direkter Kontakt

ES BESTEHT EIN NOTFALL?

Im Fall eines Notfalls und bei geschlossener Praxis kontaktieren Sie bitte umgehend den ärztlichen Notfalldienst


24H NOTFALLSERVICE

Notfallnummer: 144



Social Media

FOLGEN SIE UNS



Copyright – Zentrum für Orthopädie & Sport